wildezeiten

Über die neue Umverteilung

Unterschiedliche Perspektiven


Thema meines letzten Artikels war ein Interview des Finanzministers Schäuble bei CBS. Nachdem ich mich über den herablassenden Ton des Ministers vor amerikanischem Publikum ausgelassen habe, ein Tonfall, der Christoph Waltz in „Inglorious Basterds“ in den Schatten stellt, möchte ich nun kommentarlos auf die gesamte Reportage zum Thema Eurokrise verlinken.

Hier also eine amerikanische Sicht zur Eurokrise: „An Imperfect Union“
Außerdem eine  Reportage des griechischen Ökonoms Yanis Varoufakis, einer der von CBS befragten Experten. Nach Varouflakis‘ These wurden Schuldner und Spekulanten („Grasshüpfer“) zulasten von Sparern („Ameisen“) gefördert. Allerdings wehrt er sich vehement gegen diese Aufteilung auf nationaler Ebene. Es gibt nicht „den Deutschen“ oder „den Griechen“. Um dies zu illustrieren, nimmt er seine Kamera erst nach Athen, dann nach Frankfurt:

Und hier der Link zum Varoufakis Blog, mit Kommentar zum „60 Minutes“- Interview:

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: