wildezeiten

Über die neue Umverteilung

WordPress: Holocaust-Leugnung als Top-Beitrag?


Warum ich WordPress wählte
Ich bin noch ein Neuling unter den Bloggern. Nach einiger Recherche fiel mir die Wahl auf WordPress leicht:
1. WordPress hat einen hohen internationalen Bekanntheitsgrad
2. WordPress ist nicht Google, was bedeutet, ich brauche kein Konto bei der Datenkrake

Meist lese ich Blogs über Politik und Wirtschaft. Manchmal lasse ich mich aber auch von der Seite „Top Beiträge“ treiben und finde dabei wahre Schätze unter den Blogs,selbst wenn mich das Thema selbst zunächst nicht berührt.

Allerdings geht mir die Galle hoch, wenn ich mit der folgenden Einstiegsseite konfrontiert werde:

Top Beitrag
Mein Blick fällt auf den Beitrag über einen Holocaust-Gegner in den USA. Weil ich selbstverständlich davon ausgehe, dass niemand, der des Lesens und Denkens mächtig ist,ernsthaft den Holocaust leugnet oder es zulassen würde, dass solcher boshafter Unsinn als besonderst wertvoll hervorgehoben wird, nehme ich an, dass dieser Beitrag die Leugnung anprangert. Um so größer ist mein Erstaunen, als ich beim durchklicken dieses Blogs auf ein Knäuel an Irrsinn und Hass stoße.Der Artikel wirkt wie eine lose Ansammlung von Copy-Paste und eingefügten Links. Ein Link mit dem Titel „Antideutsche Greuelprogramme der Siegermächte“ führt zu einem weiteren Opus von Siriusnetwork, der die Existenz der Vernichtungslager als Lüge hinstellt. Es ist mir ein Greuel, diese Seiten aufzurufen. Auch weigere ich mich, auf diese Seite zu verlinken.Wer der Sache selbst nachgehen will, möge sich den Blog Siriusnetwork zu Gemüte führen. Wer zum ersten Mal mein Blog aufruft, kann sich mit meinem Artikel über Entnazifizierung ein Bild davon machen, wo ich stehe.

Man kann sich im Namen der freien Meinungsäußerung darüber streiten, wie sinnvoll es ist, die Leugnung des Holocaust unter Strafe zu stellen. Ich persönlich denke, gerade in Deutschland, wo die Entnazifizierung nie wirklich stattgefunden hat, ist sie immernoch geboten. Das besondere Hervorheben eines Hassartikels als „Top-Beitrag“ ist jedoch völlig indiskutabel!

Meine Frage an das WordPress-Team: Lest Ihr eigentlich die Artikel, die ihr ins Schaufenster stellt, oder sortiert Ihr nur nach Bildchen? Egal ob Ihr in Palo Alto oder in Woauchimmer hockt:
What were you thinking?

Herzlichst,

Don Furioso

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

12 Gedanken zu „WordPress: Holocaust-Leugnung als Top-Beitrag?

  1. Das Hervorheben eines Artikels als „Top-Beitrag“ basiert allein auf Klickzahlen, wie ich aus eigener Erfahrung weiss; ist also keine aktive Handlung von jemandem, der etwas „ins Schaufenster stellt“.

    Man kann sich durchaus darüber unterhalten, ob wordpress da etwas konsequent aussortieren sollte oder nicht – allerdings ist in anderen Ländern die Berührungsangst bei dem erwähnten Thema unvergleichlich viel geringer als in Deutschland. Daran mag´s liegen.

  2. Irgendein Filter muss wohl aktiv sein, sonst hätten wir auch Porno unter den Topbeiträgen. Sprich: Hakenkreuze ja, Brüste nein?

  3. bravo56 sagte am :

    Ich finde es ebenso unerträglich wie Du, dass unter den TOP-Beiträgen immer auch die Seiten mit menschenverachtender Propaganda angezeigt werden.
    Dabei denkt sich bei WP mit Bestimmtheit niemand etwas. Wie uhupardo schon sagte, ist das Listing in den TOP-Beiträgen allein auf Klickzahlen, Anzahl der Kommentare und vielleicht noch „Like“-Klicks zurück zu führen.
    Da WP ja in den USA gehostet wird, ist die dortige Auffassung von Meinungsfreiheit eben maßgebend. Und Holocaust-Leugnung fällt eben da auch unter Meinungsfreiheit. Aber ein rausgerutschter Nippel sorgt da schon für Aufregung. Wie schon Asterix sagte: „Die spinnen, die Amis“
    Meine Meinung zu solchen Seiten habe ich auch schon kundgetan:
    http://wasmirsoeinfaellt.wordpress.com/2012/01/24/unertraglich/
    http://wasmirsoeinfaellt.wordpress.com/2011/12/31/irrsinn-in-bloggersheim/

    • Ich habe auf Deinem Artikel „Unerträglich“ ein Kommentar hinterlassen. Ich weiß nicht, wie schwer es ist, ein Nazi-Filter zu bauen, aber wenn die Leute aus Palo Alto Hilfe brauchen, bin ich sicher, dass sie „Volunteers“ aus der Bloggergemeinschaft bekommen würden. Jedenfalls habe ich das per email angeregt.

  4. bravo56 sagte am :

    Hast Du eigentlich schon Antwort von WP bekommen? Ich hatte den Support ja auch angeschrieben, habe bisher aber immer noch keine Rückmeldung.

    • Ja, ich habe vor kurzem eine Antwort erhalten. Sie versuchen, die Rubrik Top Beiträge in Deutschland zu moderieren, aber es ist offenbar noch im Aufbau. Sie haben mich ausdrücklich dazu ermutigt, rassistische Beiträge zu melden. Ich nehme sie beim Wort. Danke für die Nachfrage!

      • bravo56 sagte am :

        Das ist ja interessant und macht Hoffnung. Irgendwie muss man diesem braunen Pack ja entgegentreten.

  5. Mich ekelt die Seite mit den Top-Beiträgen auch immer wieder an. Manchmal frage ich mich, ob dies das richtige Umfeld für mein eigenes Blog ist. Andererseits finde ich die Petzfähnchen wie bei Google oder Facebook auch irgendwie beängstigend.
    Aber auch, wenn Blogs nicht gelöscht werden, was ich durchaus richtig finde: Auf die Seite für Top-Beiträge gehört so ein Müll wirklich nicht. Ich gucke mir diese Seite nicht mehr an.

    • Ja, mit den „Petzfähnchen“ empfinde ich genauso, nur bei der Holocaustleugnung, gerade auf einer deutschsprachigen Seite, war für mich eine Grenze überschritten. Wenn es wahr ist, dass die Seite hauptsächlich von „Clicks“ gesteuert wird, dann ist sie ein interessanter Indikator dessen, was die Leute so lesen, sehr aufschlussreich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: